Pressemitteilung

UK ist Partnerland der CONCAR-EXPO 2018

Großbritannien strebt eine Vorreiterrolle im mobilen Wandel an. Im Länderpavillon präsentieren Unternehmen des Partnerlandes Real-Life Demos autonomer Technologien.

Das Vereinigte Königreich treibt den mobilen Wandel mit Tempo voran. Bereits 2021 sollen auf britischen Straßen autonome Fahrzeuge unterwegs sein. Die Regierung investiert in den Ausbau von Ladestationen und das highspeed Internets 5G. Auch Unternehmen, die an Künstlicher Intelligenz arbeiten, werden gefördert. Großbritannien, das Partnerland der CONCAR-EXPO 2018, präsentiert im UK Country Pavillon unter anderem Real-Life Demonstrationen autonomer Technologien. Auch Finnland, Partnerland der ConCarExpo 2017, ist wieder mit einem eigenen Pavillon vertreten.

Partnerland Großbritannien

Die britische Regierung setzt auf eine Führungsrolle in der automobilen Revolution und unterstützt die Entwicklung selbstfahrender Autos mit hohen Investitionen. Das Centre for Connected Car and Autonomous Vehicles (CCAV) ist eine 2015 eigens gegründete Regierungsorganisation für die Förderung von vernetztem und automatisiertem Fahren. Die Fördergelder der Organisation unterstützen mehr als 50 Projekte von über 150 Partnern. Autobauer, Universitäten, Versicherer sowie Forschungsinstitutionen profitieren von der Unterstützung durch das CCAV und treiben so die Entwicklung auf diesem Gebiet voran. Das CCAV ist im UK Country Pavillon der CONCAR-EXPO 2018 vertreten.

Im Länderpavillon erwarten die Besucher außerdem die Prototypen der Autobauer in Aktion. So präsentiert der britische Automobilhersteller Westfield sein selbstfahrendes POD (Pod on Demand). Der autonome Shuttle-Bus ist bereits seit 2011 erfolgreich am Londonder Flughafen Heathrow in Betrieb und fährt als Transfer Bus die Terminals ab.

Die Aussteller der Partnerlandes UK sind unter anderem:

  • Cloudmade
  • Synaptiv
  • GBR14
  • Cynation
  • Westfield
  • EnSilica
  • Jaguar Land Rover

Know-how aus dem hohen Norden
Neben Großbritannien wird auch Finnland mit einem eigenen Länderpavillon auf der ConCarExpo 2018 vertreten sein. Aufgrund seiner fortgeschrittenen Expertise im Bereich Datenanalyse und mobiler Anwendungen, ist Finnland ein wichtiger ‚Global Player‘. Die Skandinavier entwickeln neue Informations- und Kommunikationstechnologien für die Fahrzeuge von Morgen. „Finnland bietet der Automobilindustrie einiges mehr als nur Schnee und Eis für den Wintertest,“ sagt Mikko Koskue, Programm Direktor bei Business Finlands Intelligent Vehicle and Mobility Programm und Organisator des Pavillons. Auf der CONCAR-EXPO 2018 präsentiert der Country Pavillon eine Auswahl finnischer Firmen, die Software- und Hardwarekonzepte sowie neue Servicelösungen vorstellen.

Nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Städte müssen künftig smarte Technik einsetzen und vernetzt werden. Dies ist auch Thema der CONCAR-EXPO Pressekonferenz, mit dem Titel: "Urban Mobility – Autonomous Driving, Connected Cars and the city of tomorrow: Are Driverless Vehicles forcing cities to become smart…?“ am ersten Veranstaltungstag.